casimodo
Kartoffelkringel
Die Kartoffeln wurden kleingewürfelt und weich gekocht, kamen dann mit karamelisierten Zwiebeln und Knoblauch in eine Schüssel. Salz und Pfeffer dazu und ein Schuss saure Sahne (mit Wasabi-Paste vermischt) sorgten für die cremige Konsistenz.
Ein länglich ausgewalzter Hefeteig, auf dem diese Mischung dann verteilt wurde, konnte dann eingerollt in Scheiben geschnitten werden, welche mit geriebenem Käse im Backofen ihre Vollendung bei 180 Grad fanden.
So ward es geschehen, Samstag Abend, ca. 20 Uhr… - sechs Stück sind noch übrig! ;-)

Kartoffelkringel

Die Kartoffeln wurden kleingewürfelt und weich gekocht, kamen dann mit karamelisierten Zwiebeln und Knoblauch in eine Schüssel. Salz und Pfeffer dazu und ein Schuss saure Sahne (mit Wasabi-Paste vermischt) sorgten für die cremige Konsistenz.

Ein länglich ausgewalzter Hefeteig, auf dem diese Mischung dann verteilt wurde, konnte dann eingerollt in Scheiben geschnitten werden, welche mit geriebenem Käse im Backofen ihre Vollendung bei 180 Grad fanden.

So ward es geschehen, Samstag Abend, ca. 20 Uhr… - sechs Stück sind noch übrig! ;-)

  1. fotografairy hat gesagt: Allein schon “karamelisierten Zwiebeln”…. irre, was dir alles einfällt. Da bin ich richtig neidisch. Hey, Casimodo, wie wäre es mit ´nem wöchentlichen Kochkurs, damit ich endlich mal von meinen “Spaghetti al dente” wegkomme?
  2. kronleuchter hat gesagt: Oh mein Gott. Hab ich Hunger!
  3. xploder007 hat gesagt: Sechs noch! Ich hätte gerne ein paar davon! :-D
  4. von casimodo gepostet
Blog-Kommentare powered by Disqus